Verdiente Niederlage in Zwickau / Deserved loss in Zwickau

Das zweite Spiel, dieselben Probleme, derselbe Verlauf, dasselbe klare Ergebnis: die FCK Rolling Devils haben ihr Auswärtsspiel bei den BSC Rollers Zwickau verdient mit 80:56 verloren.
Wie bereits beim Saisonauftakt gegen die Thuringia Bulls konnte der Gegner die Weichen bereits frühzeitig auf Sieg stellen. Die ersten drei Viertel gingen mit 9, 7 und noch einmal 7 Punkten Differenz an Zwickau und lediglich das letzte Viertel konnten die Lautrer ausgeglichen gestalten. Ausschlaggebend waren erneut eine schwache Defensivleistung der Devils, die den Gastgebern eine Trefferquote von 60% erlaubte, und eine mit 32% recht schwache Punkteausbeute in der Offensive. Topscorer bei den Devils war erneut Jake Williams mit 17 Punkten, während auf Zwickauer Seite Center Vaytautas Szuca gleich doppelt so viele Punkte (34) erzielte.
Von Nervosität ist bei den Rolling Devils auch bei 0:4 Punkten jedoch nichts zu spüren. Angesichts einer schwierigen Sommerpause, einer durchwachsenen Saisonvorbereitung und den vier Playoffteilnehmern der Vorsaison als Auftaktprogramm war bereits vorab klar, dass die Saison möglicherweise erst mit dem 5.Spieltag so richtig beginnt.

FCK Rolling Devils: Williams (17), Möller (16), Beissert (11), Binda (6), Capasso (2), Wright (2), Heimbach (2), Rittersbacher (dnp)

Second game, same problems, same course, same clear result: FCK Rolling Devils suffered a deserved 80:56-defeat at their away game at BSC Rollers Zwickau. Like at the season start against Thuringia Bulls, the other team was ealry on course towards victory. The first three quarters were lost by differences of 9, 7 and again 7 points and only in the last quarter, the Devils played at eye level. Main reasons for the loss were again a rather weak defense, which allowed Zwickau a scoring rate of 60%, and a rather low own scoring rate of only 32%. Topscorer for Kaiserslautern was again Jake Williams with 17 points, while center Vaytautas Szuca scored twice as much (34) for Zwickau.
Rolling Devils stay cool despite 0:4 points. With regard to a troublesome summer break, a mediocre pre-season and the four playoff participants from previous season, it was already clear, that this season might actually start with the fifth game.

« zurück zum Archiv