Duell der Tabellennachbarn: Lautern empfängt München

Im vorletzten Heimspiel der Saison treffen die FCK Rolling Devils auf Rekordmeister USC München. Das Spiel steigt am Samstag, den 6. Februar um 18 Uhr in der Turnhalle der Schillerschule (Julius-Küchler-Straße 5, Kaiserslautern).
Die Münchner haben nach ihrem letztjährigen Wiederaufstieg in die RBBL gleich zu Beginn für ordentlich Furore gesorgt. Von den ersten fünf Spielen gewann der USC gleich vier, zuhause gegen Zwickau und auswärts in Hamburg, Hannover und Frankfurt. Lediglich gegen Lahn-Dill setzte es die erwartete, wenn auch hohe Niederlage. Einige Beobachter sahen den RBBL-Rückkehrer trotz des in München ausgegebenen Saisonziels Klassenerhalt bereits wieder auf Playoffkurs.
Doch am sechsten Spieltag wendete sich das Blatt: der USC München unterlag zuhause den Rolling Devils mit 53:66 und fiel in der Folge ins Tabellenmittelfeld zurück. Seitdem bewegt man sich in diesen Tabellenregionen, fährt erwartbare Resultate ein und hält sicheren Abstand zu den Abstiegsplätzen.
Dennoch hat der RBBL-Rückkehrer bereits bewiesen, welches Potential in dem von Sinclair Thomas trainierten Kader steckt. Auswahlspieler wie Sebastian Magenheim, Kim Robins, Suad Sutic und Kaspers Turks bürgen für hohe Qualität. Im Duell mit dem Tabellennachbarn wollen die FCK Rolling Devils ihre Stärken voll ausspielen und den Gästen ihr temporeiches Spiel aufzwingen, um so die Punkte in der Pfalz zu behalten.
Für FCK-Fußballfans hält die klangvolle Paarung Lautern gegen München wieder ein besonderes Angebot bereit. Wer am Tag zuvor auf dem Betze die Roten Teufel beim Spiel gegen Union Berlin angefeuert hat, erhält bei Vorzeigen seines Tickets eine Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis.

« zurück zum Archiv