Erasmus zu Besuch bei den Devils

Am Freitagabend konnten wir in unserem wöchentlichen Training einige Studenten der TU Kaiserslautern willkommen heißen. Im Rahmen einer Überregionalen Projektwoche der Studentenvereinigung Erasmus nahmen die Mitglieder der Gruppe im Laufe der Woche an verschiedenen Workshops teil. Bei Erasmus handelt es sich um eine Vereinigung, die Studenten aus dem  Ausland eine Anlaufstelle bietet, um sich nicht alleine in ihrer neuen Heimat zurecht finden zu müssen.

Zu Beginn des Trainings gesellte sich die Studentengruppe zur Rehagruppe des Vereins. Dort bekamen sie von den Teilnehmern unserer Gruppe die Basics in Sachen Rollstuhlbasketball gezeigt. So wurden zunächst einmal geübt überhaupt mit einem Rollstuhl umzugehen. Im Anschluss kam dann auch noch der Ball hinzu. Zum großen Abschluss der Trainingseinheit wurde traditionellerweise gespielt. Dafür wurden gemischte Mannschaften aus Teilnehmer der ersten Mannschaft, der Rehagruppe und den Studenten gebildet. So konnten die Neulinge in Sachen Rollstuhlbasketball direkt am eigenen Leib spüren, wie sehr es in unserem Sport zur Sache geht.Nach einer anstrengenden Trainingseinheit wurde der Abend noch gemeinsam bei Pizza und Getränken ausklingen gelassen.

 

« zurück zur Startseite