FCK Rolling Devils kooperieren mit SG Eintracht Kaiserslautern e.V.

Die FCK Rolling Devils konnten mit der SG Eintracht Kaiserslautern einen wertvollen Kooperationspartner dazugewinnen. Zukünftig fungiert die Vereinsgaststätte der Eintracht nicht nur als Vereinsheim der SG Eintracht, sondern auch als Vereinsheim der FCK Rolling Devils.

Der 1. Vorstand der Eintracht Thomas Lorenz und FCK Rolling Devils Abteilungsleiter Sascha Gergele kamen schnell zu einer Einigung bzgl. der Kooperation und freuen sich nun über die zukünftige Zusammenarbeit. Beide Seiten konnten bereits in den ersten Gesprächen, neben dem starken Integrationsgedanken noch viele weitere Gemeinsamkeiten ausmachen.

Abteilungsleiter Sascha Gergele zur Kooperation:
„Ich freue mich sehr über das Zustandekommen dieser Kooperation. Wir wurden von den ersten Gesprächen an sehr herzlich dort empfangen. Nun schaffen wir damit eine Win-Win-Situation, sowohl für die Devils, als auch für die Eintracht. Ich persönlich begrüße es sowieso, wenn sich die verschiedenen Vereine in einer Stadt gegenseitig unterstützen, denn wir alle vertreten nicht nur unsere Vereine, wir vertreten auch die Stadt Kaiserslautern. Und die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen macht jeden einzelnen stärker. Das Vereinsheim der SG Eintracht bietet uns zukünftig einen Treffpunkt für Spieler und Fans und die Küche ist einfach nur zu empfehlen. Zudem bietet die „Eintracht“ den Devils weitere Trainingsmöglichkeiten nach dem Umbau der ehemaligen Squash-Hallen.“

1. Vorstand Thomas Lorenz zur Kooperation:
„Als eines unserer Vereinsmitglieder mich darauf angesprochen hat, dass die Rolling Devils kein Vereinsheim haben, dachte ich sofort: Das müssen wir ändern;  da müssen wir helfen. Ich bin absolut begeistert davon, was hier in den letzten Jahren in diesem Bereich aufgebaut wurde und wir wollen diese tolle Sache nach Kräften unterstützen. Die Eintracht ist ein Verein für Jedermann. Jeder,  der hier her kommt,  soll sich wohlfühlen und von nun an dürfen sich auch die FCK Rolling Devils bei uns wie zuhause fühlen. Auch für unsere Mitglieder bedeutet diese Kooperation ein Zugewinn. Auf der einen Seite lernt man Spitzensportler hautnah kennen und auf der anderen Seite wird der Umgang mit behinderten Menschen einfach normal. “

Die vereinseigenen Squash-Hallen der SG Eintracht sollen in Kürze zu einer Multifunktionshalle umfunktioniert werden, in welcher auch die Rollstuhlbasketballer des 1. FC Kaiserslautern weitere Trainingszeiten erhalten, um das Ziel Klassenerhalt in der 1. Bundesliga zu erreichen. Beide Seiten würden sich sehr freuen, wenn sich Spender, Sponsoren oder Helfer finden, die diesen geplanten Umbau unterstützen möchten.






« zurück zum Archiv