Zwei Siege in Darmstadt

Zum zweiten Spieltag reisten die Rolling Devils nach Darmstadt und kamen mit zwei Siegen zurück.
Um 12 Uhr bestritt die Mannschaft von Robin Kaltenbach ihr erstes Spiel gegen die Hot Weelers Karlsruhe.  Zu Beginnt des Spiels kamen erwischten die Karlsruher den besseren Start und konnten sich bis zum Ende des ersten Viertels mit 20:12 absetzten.

Die Mannschaft in Rot nutzte die Pause und kam deutlich frischer zurück. So konnte mit einem 14:3 Lauf das Spiel gedreht werden. Dank einer kämpferischen Leistung konnte ein Halbzeotstand von 25:32 für die Devils aufgebaut werden.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein kämpferisches Spiel auf Augenhöhe. Dank der geschlossenen Teamleistung geriet der Sieg nie in Gefahr. Im letzten Viertel konnte noch einmal durchgewechselt werden, sodass alle Spieler ihre Kräfte  für das nächste Spiel sparen konnten. Somit gewannen die Devils mit einem Endstand von 60:53 gegen die Karlsruher. 

Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen den Gastgeber BC Darmstadt. In einer zähen und von Fehlern geprägten Halbzeit konnten sich die Devils mit einem Halbzeitstand von 14:11 absetzten. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten sich die Rollenden Teufel steigern während der Gastgeber nicht zu seinem Spiel fand. Beim Stand von 18:34 begannen beide Mannschaften munter durchzuwechseln, sodass die 13 - Jährige Lisha Sauter zu ihren ersten Punkten für Darmstadt kommen konnte. Mit dem Endstand von 26:38 ging ein langer und anstrengender Spieltag zu Ende. 

Die nächsten Spiele der FCK Rolling Devils werden am 17.11. in der heimischen Schillerschule stattfinden. Die Mannschaft freut sich schon jetzt auf die zahlreiche Unterstützung.

« zurück zur Startseite